Willkommen bei unserem großen Filzpantoffeln Test 2018. Hier präsentieren wir dir alle von uns näher getesteten Filzpantoffeln. Wir haben dir ausführliche Hintergrundinformationen zusammengestellt und auch noch eine Zusammenfassung der Kundenrezensionen im Netz hinzugefügt.

Damit möchten wir dir die Kaufentscheidung einfacher machen und dir dabei helfen, die für dich besten Filzpantoffeln zu finden.

Auch auf häufig gestellte Fragen findest du Antworten in unserem Ratgeber. Sofern vorhanden, bieten wir dir auch interessante Test-Videos. Des Weiteren findest du auf dieser Seite auch einige wichtige Informationen, auf die du unbedingt achten solltest, wenn du dir Filzpantoffeln kaufen möchtest.

Das Wichtigste in Kürze

  • Pantoffeln aus Filz sind die beliebtesten Winterhausschuhe, da sie neben der hohen Bequemlichkeit auch aufgrund des Materials die Füße wärmen und selbstreinigend wirken.
  • Grundsätzlich wird zwischen traditionellen, veganen und geschlossenen Filzpantoffeln unterschieden. Jede Art ist auf seine Weise modisch und funktional.
  • Im Gegensatz zu veganen Filzpantoffeln verspricht das Verwenden von hochwertigen handgefertigten Filzschlappen aus 100% Wollfilz eine längere Haltbarkeit und Verwendung.

Filzpantoffeln Test: Das Ranking

Platz 1: Andres Machado – Dynamic – Unisex-Hausschuh aus Naturwolle und Feinfilz

Platz 2: Glerups A Unisex-Erwachsene Filz Hausschuhe

Platz 3: Orthopant Gästepantoffeln – Hausschuhe aus naturreinem Filz

Platz 4: Adelheid Beste Mama Filzpantoffel Damen

Ratgeber: Fragen, mit denen du dich beschäftigen solltest, bevor du Filzpantoffeln kaufst

Was sind Filzpantoffeln eigentlich?

Filzpantoffeln werden in der Umgangssprache auch Filzschlappen, Filzlatschen oder Filzpuschen genannt. Im österreichischen Raum hingegen hört man häufig das Wort Filzpatschen. Diese Variation von Pantoffeln setzt sich in der Regel aus Sohle und Vorderkappe zusammen. Je nach Art, gibt es diese aber auch in geschlossener Form mit Fersenteil.

Für wen eignen sich Filzpantoffeln?

Egal ob klein oder groß, jung oder alt, Filzpantoffeln gibt es in verschiedenen Farben, Formen und Größen. Je nach Art, dienen diese speziellen Hausschuhe für Damen, Herren und Kindern dem Tragen innerhalb privater Räumlichkeiten wie den eigenen vier Wänden sowie bei entsprechender Sohlendicke auch den kurzen Gängen im Außenbereich.

Zusätzlich gibt es jene kuscheligen Schuhe aus Filz ebenso für Gäste oder Museumsbesucher. Letzteres wird speziell durch das Tragen von sogenannten Überpantoffeln, in die man mit seinen eigenen Straßenschuhe hineinschlüpft, unterstützt.

Spezielles Modell Filzpantoffel

Filzpantoffeln sind vor allem wunderbare Wohlfühlhausschuhe für Zuhause. (Foto: stux / pixabay.com)

Was sind die Vorteile von Filzpantoffeln?

Die Filzschlappen bieten einen hohen Grad an Gemütlichkeit und Tragekomfort. Prinzipiell können Filzhausschuhe über viele Jahre hinweg getragen werden, da sie bei entsprechend hoher Qualität robust genug und lange haltbar sind.

Außerdem profitierst du nicht nur von den verschiedenen Designs, sondern auch von dem besonderen Material. Hierbei bedeutet Filz so viel wie komprimierte Wolle und besitzt eine isolierende Eigenschaft, wodurch die Füße hervorragend gewärmt werden.

Dieser Vorteil wird im Winter sehr deutlich und macht sich zu deinen Gunsten positiv bemerkbar. Filzpantoffeln können selbstverständlich auch im Sommer getragen werden, da durch die feuchtigkeitsabweisende Wolle stets das Fußklima atmungsaktiv bleibt und der Fuß nicht allzu stark schwitzt.

Des weiteren ist die Sohle bei vielen Modellen aus Gummi, wodurch ein sicherer Halt auf glatten Böden gewährleistet werden kann.

Wo kann man Filzpantoffeln kaufen und wie viel kosten diese?

Heutzutage lassen sich Filzpantoffeln online bestellen als auch vor Ort kaufen. Hierbei musst du insbesondere auf die qualitativen Unterschiede achten.

Während Discountmärkte wie Lidl und Aldi Süd ausschließlich Filzpantoffeln aus der industriellen Massenherstellung verkaufen, bieten Amazon und weitere Hausschuh-Onlineshops, Hausschuhe aus Filz in verschiedenen Preissegmenten an.

Dabei sind mit günstigen Preisen ab bereits 7 Euro und handgefertigten Modellen mit echtem Wollfilz ab 40 Euro zu rechnen.

Entscheidung: Welche Arten von Filzpantoffeln gibt es und worin liegen deren Vorteile und Nachteile?

Je nach Verwendung kann grundsätzlich zwischen drei Arten von Filzpantoffeln unterschieden werden:

  • Klassische Pantoffeln aus Filz
  • Vegane Filzpantoffeln
  • Geschlossene Filzpantoffeln

Unabhängig von der Marke und den Materialien erfüllen jegliche Arten denselben Zweck. Der Zweck liegt hierbei mitunter in der Funktion und einem ansprechenden Preis-Leistungs-Verhältnisses.

Daher musst du für dich selbst entscheiden, welchen Stellenwert gewisse Faktoren wie Handwerk, Material und Preis für dich haben.

Um dir die Entscheidung zu vereinfachen, werden dir im Folgenden alle Arten kurz beschrieben und ein Überblick über die jeweiligen Vorteile als auch Nachteile dargestellt.

Was zeichnen klassische Filzpantoffeln aus und wo liegen deren Vorteile als auch Nachteile?

Mit klassischen Filzpantoffeln sind handgemachte Schuhe gemeint. Diese bestehen aus natürlichem Wollfilz Material, sind in der Regel qualitativ hochwertig und robuster hinsichtlich der Haltbarkeit. Letzteres wird auch dadurch bestärkt, dass diese Pantoffeln traditionell genäht werden.

Vorteile
  • Einzigartig durch Handwerksarbeit
  • Pflegeleicht
  • Lange Haltbarkeit
  • Pflegeleicht
Nachteile
  • Hochpreisig

Zudem sind bei der klassischen Form die Zehen geschlossen und ohne Ferse um dem Fuß ein schnelleres Hineinrutschen zu ermöglichen.

Beliebte Herstellungsländer sind mitunter Österreich, Deutschland und Nepal.

Was sind Eigenschaften von veganen Filzpantoffeln und was sind deren Vorteile sowie Nachteile?

Im Gegensatz zu den klassischen Filzpantoffeln bestehen vegane Filzpantoffeln nicht nur aus Tierhaaren, sondern auch aus synthetischen und künstlichen Fasern.

Vorteile
  • Günstig
  • Tierfreundlich
Nachteile
  • Kurzlebiger
  • Unsaubere Verarbeitung

Dieser Mix aus unterschiedlichen Fasern wie Nadelfilz, Bastelfilz und Woll/-Walkfilz mit Kunstfasern werden genau genommen Industriefilze genannt. Bei der Herstellung werden üblicherweise natürliche aber auch gelegentlich chemische Zusätzlich verwendet um so die natürlichen Eigenschaften des Filzes aufzuwerten. In der Regel sind diese Art von Hauschuhen meistens geklebt statt genäht und gehören somit zu den preisgünstigen Modellen.

Hergestellt werden die Schlappen hauptsächlich in Asien.

Was sind geschlossene Filzpantoffeln und was sind deren Vorteile und Nachteile?

Die offene Gestaltung und damit einhergehende Bequemlichkeit zeichnen Filzpantoffeln aus. Jedoch wurde dies mit der Zeit immer mehr modifiziert und daher existieren seit geraumer Zeit auch geschlossene Filzpantoffeln.

Vorteile
  • Mehr Halt
  • Gleichmäßigere und größere Wärme
Nachteile
  • Nicht sehr schön

Weg vom klassischen Modell, findet sich hier neben der Kappe und der Sohle, auch ein Fersenteil wieder. Diese Version ist gerade bei Menschen beliebt, die mehr Stabilität und Halt im Fuß benötigen.

Kaufkriterien: Anhand dieser Faktoren kannst du Filzpantoffeln vergleichen und bewerten

Nun zeigen wir dir, anhand welcher Faktoren du Filzpantoffeln vergleichen und bewerten kannst. Dadurch kannst du einen Überblick darüber erhalten, worauf du bei deinen Filzhausschuhen achten kannst.

Zusammenfassend handelt es sich um folgende Punkte:

  • Material
  • Sohle
  • Fußbett
  • Größe

In den folgenden Absatz kannst du dir ansehen, was es mit den einzelnen Kriterien auf sich hat und dir ein eigenes Bild von deinen perfekten Filzpantoffeln zusammenlegen.

Material

Das Material spielt eine wichtige Rolle. Denn Filz ist ein textiles Flächengebilde aus Naturfasern wie Schafwolle oder synthetischen Fasern. Die Zusammensetzung von Filz für die Pantoffeln sind im Gesetz nicht vorgeschrieben, daher gibt es zwei unterschiedliche Verfahren. Wir unterscheiden zwischen Nadelfilz und Wollfilz.

Nadelfilze können beiderseits aus natürlichen als auch synthetischen Fasern hergestellt werden. Anders als beim Wollfilz werden die Fasern mit einer Nadelplatte aus hunderttausenden Nadeln miteinander verbunden.

Lila Pantoffeln mit Punkten

Filzpantoffeln sind eher dünn gehalten und haben daher wenig Dämpfungseigenschaften. Daher sind solche Pantoffeln sehr beliebt, deren Sohle etwas gepolstert ist. (Foto: Engin_Akyurt / pixabay.com)

Jede Nadel hat einen kleinen Widerhaken womit die Fasern in ein Gewirke gezogen werden und immer fester werden. Nicht selten werden den Industrie-/Nadelfilze mehr oder weniger Kunstfasern wie Polyester hinzugefügt.

Wobei Kunstfasern die Eigenschaft besitzen, leicht brennbar zu sein. Durch die Automatisation und die Kunstfasern können die Pantoffeln aus dem Grund günstiger hergestellt werden und sind leichter als herkömmliche Pantoffeln.

Filz aus reiner Wolle besteht aus 100% Schafwolle und ist im Grunde genommen aufgrund seiner Herstellungsweise ein Walkfilz. An den althergebrachten Methoden hat sich bis heute einiges geändert.

Damals wurde die Schafwolle von Hand solange gewalkt bis sie verfilzt ist. Mittlerweile haben die meisten größeren Unternehmen moderne Maschinen, die diesen Schritt übernehmen. Zahlreiche Eigenschaften wie verrottungsfest, wasserabweisend und antistatisch heben Wollfilz hervor. Darüber hinaus würde Wollfilz bei einem Feuertest nur schmoren, aber nicht wie Nadel/-Industriefilze anfangen zu brennen.

Sohle

Die Sohle von einem Filzhausschuh besteht bei vielen Modellen aus Gummi und das hat den einfachen Grund der Antirutsch-Sicherheit. Bei einem vorhandenen Laminatfußboden kann das jedoch auf Dauer schädigend für den Boden sein, da das Gummi bei jedem Schritt eine kleine Reibung erzeugt.

Dennoch wird es gerne gekauft, weil so die Möglichkeit besteht, auch außerhalb der vier Wände bewegen zu können, sei es die Terrasse betreten oder Müll wegbringen.

Weiterhin gibt es die Möglichkeit der Korksohle. Diese überzeugt im Vergleich zu den Anderen mit der ausgeprägten Dämpfung durch das Kork. Wiederum werden beim Gehen Geräusche verursacht, die bei einem ruhigen Schritt weiterhin nicht vermeidbar wären.

Als Letztes stellen wir dir die typische und ursprüngliche Idee der Filzsohle vor. Ein Pantoffel komplett aus Filz ist atmungsaktiv von jeder Seiten und hat seine Vorteile. Zum einen werden keine Geräusche verursacht und zum Anderen wird der Fuß entlastet, da der Kontakt zum Boden unmittelbar stattfinden kann.

Jedoch ist auch hier ein negativer Punkt zu erwähnen. Filzsohlen sind in keiner Weise rutschfest und bei schnellerem Laufen gefährlich. Dagegen helfen jedoch beispielhaft zusätzlich angebrachte Noppen.

Mit zunehmender Zeit verringert sich die Aufnahmefähigkeit jeglicher Antirutsch-Beschichtungen.

Fußbett

Einen hochwertigen Tragekomfort bieten Filzpantoffeln mit anatomisch geformten Fußbett. Einige namenhafte Hersteller bieten bereits integrierte Fußbetten auf Kork- und Gummisohle an. Andererseits kann auch eine dickere Filzsohle gegriffen werden, da sich bei hochwertigem Material, nach kurzer Zeit, ein individuelles Fußbett bildet.

Nichtsdestotrotz passt sich die Filzpantoffel immer mehr der eigenen Fußform an, obgleich es sich um Filzhausschuhe ohne oder mit Fußbett handelt.

Filzfaden Nahaufnahme

Nahezu unbegrenzte Möglichkeiten der Farb- und Formgestaltung machen Filz zu einem vielseitigen Material. (Foto: stux / pixabay.com)

Größe

In der Regel passt sich der Filz an dein Fuß an und weitet sich nach Bedarf. Das hängt natürlich auch von der Filzsorte ab. Während vegane Pantoffeln aus Nadelfilz robuster sind und dementsprechend stärker in ihrer Form bleiben, weiten sich traditionelle Patschen aus reinem Wollfilz besser aus.

Dennoch ist zu erwähnen, dass es verschiedene Modelle gibt und du daher stets auf die Artikelbeschreibungen und Kundenbewertungen achten solltest. So kannst du besser einschätzen, ob die Größen exakt, kleiner oder etwas größer ausfallen.

Bei Unentschlossenheit besser eine Größe größer kaufen.

Beachte jedoch, dass du bei geschlossenen Filzpatschen deine tatsächliche Größe kaufst.

Trivia: Wissenswerte Fakten rund um das Thema Filzpantoffeln

Wie wäscht man Hausschuhe aus Filz?

Je nach Art, unterscheidet sich die Umgangsweise mit Hausschuhen aus Filz. Filzpantoffeln mit einer Filzsohle aus natürlichem Material müssen in der Regel nicht gewaschen werden, da sich das naturreine Filz von selbst reinigt. Jedoch können bei Bedarf, die Filzpuschen bei 30° gewaschen werden.

Die genähten Gästepantoffeln dürfen hingegen ohne Bedenken regelmäßig bei 30 Grad gewaschen und geschleudert werden.

Achtung, keine geklebten Pantoffeln in die Waschmaschine legen!

Bei geklebten Filzpantoffeln können leichte Verschmutzungen durch einfaches ausbürsten oder auswaschen in eine Richtung aus dem Filz entfernt werden.

Darüber hinaus hilft dir auch das Verwenden eines Staubsaugers bei Staub und Flusen. Bei hartnäckigen Flecken kannst du mit der rauen Seite eines Schwamms oder einer festeren Bürste und etwas Wasser die betreffende Stelle versuchen zu reinigen.

Die Innensohle besser nicht reinigen, lediglich trocknen lassen.

Herstellung von reinem Wollfilz

Zunächst einmal wird zur Herstellung von Filz dem Schaf seine Wolle geschoren und danach gewaschen. Durch anschließendes Kämmen entsteht ein dünnen Wollvlies. Dieser wird durch Druck und feuchte Wärme verfilzt.

Im nächsten Schritt wird der so entstandene Filz gewalkt. Walken heißt soviel wie Kneten. Mit Hilfe des Walkfilzen (auch Nassfilzen genannt) wird die Stärke und Dichte definiert. Je nachdem was der Kunde bestellt hat, werden so die entsprechenden Maße eingehalten.

Nach dem Walken wird der Filz noch einmal gewaschen und geschleudert um daraufhin in Trockenräumen oder Trockenöfen zu trocknen. Dieser Vorgang kann je nach Dicke recht lange dauern. Im weiteren Schritt wird der Filz falls notwendig geschoren und anschließend in einer Presse gebügelt.

Kann ich Filzpantoffeln selbst herstellen?

Filzpantoffeln selber zu machen ist möglich und kann auf verschiedenste Weisen erreicht werden. Entweder Kleben, Stricken oder Nähen. Dazu lassen sich diverse Anleitungen finden. Selbstverständlich bedarf es an Geduld, Zeit und Fingerfertigkeit um ein Paar herzustellen. Hier findest du im folgenden Abschnitt eine leichte Variante.

Als allerersten werden aus vorbereiteten Schablonen die Kappen und Sohlen auf Bastelfilz übertragen und anschließend ausgeschnitten. Im letzten Schritt klebst du alle Teile mit Textilkleber ordentlich zusammen und lässt es zum Trocknen stehen. Falls du lieber Nähen magst, kannst du anstelle vom Kleber selbstverständlich auch Nadel und Faden zur Hand nehmen.

Weiterführende Literatur: Quellen und interessante Links


[1] https://www.mz-web.de/jessen/pantoffeln-mit-altem-und-neuem-design-8847474


[2] https://www.woll-bachmann.com/lanagrossa/bild/Filati-Anleitung-Feltro.pdf

Bildnachweis: manfredrichter / pixabay.com

Bewerte diesen Artikel


21 Bewertung(en), Durchschnitt: 4,81 von 5
Redaktion

Veröffentlicht von Redaktion

Die Redaktion von MODEMINISTER.de recherchiert und schreibt informative, verständlich aufbereitete Ratgebertexte zu den verschiedensten Themen- und Aufgabengebieten.